Seit mehr als 100 Jahren ein kompetenter Partner

Die Geschichte von Kussmann & Berkenhoff

Kussmann & Berkenhoff - Hausansicht von 1954
Unser Haus wurde im Jahre 1902 von August Kussmann in Köln gegründet. Die Firma befasste sich mit der Herstellung von gegossenen Schildern.
Mit dem Eintritt von Josef Berkenhoff in die Firma entstand am 01.02.1922 die GbR. Seit dieser Zeit firmiert unser Haus unter dem Namen Kussmann & Berkenhoff, seit 1992 als GmbH.
Industrieschilder seit 1902
Nach dem Krieg erfolgte, bedingt durch Kriegsschäden, der Umzug nach Bergisch Gladbach und die Einführung eines neuen Produktes: das geätzte Metallschild. Dieser Wandel wurde maßgeblich durch Heinz Berkenhoff begleitet. Den kaufmännischen Part übernahm im Jahre 1983 Kurt J. Berkenhoff, der seit 1990 die Geschäfte leitet und das Unternehmen ins digitale Zeitalter führte.

Kussmann & Berkenhoff heute

Kussmann & Berkenhoff heute
Seit 2011 ist mit Eintritt von Dipl.-Kfm. (FH) Philipp K. Berkenhoff nunmehr die vierte Generation vertreten. Der Digitaldruck wurde seitdem auf neue Beine gestellt und die Eloxalanlage auf die aktuellen Bedürfnisse unserer Kunden angepasst.
Von jeher legen wir größten Wert auf persönliche Kontakte – serviceorientiert zu Kunden und Lieferanten. Typenschilder aus Edelstahl sind unsere Spezialität. Hier verarbeiten wir über 15 t V2A im Jahr. Folienschilder und Frontplatten runden unsere Angebotspalette ab.
Kussmann & Berkenhoff steht für zertifizierte Qualität
Alle unsere Schilder werden in zertifizierter Qualität hergestellt und über Deutschlands Grenzen hinaus geliefert. Zu unseren Kunden gehören nicht nur Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, sondern auch aus den Bereichen der Fahrzeugindustrie, dem Armaturen- und Pumpenbau, dem Schiffbau, der Elektroindustrie, der Werbung und vielen mehr.