Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweis

Allgemeines

Die Sicherheit Ihrer Daten ist unsere Intention.

Wir freuen uns über Ihre Beachtung an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen. Wir legen großen Wert darauf, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch bezüglich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten Sicherheit verspüren. Wir nehmen uns der Sicherheit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten an. Die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen hat bei uns höchste Priorität.

Wir informieren Sie gerne, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Technische und organisatorische Maßnahmen sind getroffen, um die Sicherstellung der Vorschriften über den Datenschutz zu gewährleisten. Diese trifft auch auf unsere externen beauftragten Dienstleister zu.

Dieser Datenschutzhinweis bezieht sich allein auf unser Internetangebot.
Sollten Sie über Hyperlinks auf Internetseiten Dritter gelangen, weisen wir darauf hin, dass für den Inhalt der verlinkten Seiten ausschließlich deren Betreiber verantwortlich sind.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle i.S.d. Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), i.S.d. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und zugleich Diensteanbieter i.S.d. Telemediengesetzes (TMG) ist die Kussmann & Berkenhoff GmbH, Buchholzstr. 41, 51469 Bergisch Gladbach.
Mehr Informationen finden Sie in unserem Impressum (Verlinkung).

Anregungen oder Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen oder allgemein zum Datenschutz richten Sie gerne an folgende E-Mail-Adresse:

[email protected]

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Heiko Deitz

PersCert Externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Officer in ISMS according to ISO/IEC 27000 series

Steinenkamp 20
51469 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202 9275880
E-Mail: [email protected]
Internet: www.dedaco.de

 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Übersendung einer E-Mail dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail liegt das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann per Post oder per E-Mail eingereicht werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Postanschrift:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: [email protected]

Aktualisierung dieses Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzhinweise zwecks Änderungen an Gesetzgebungen oder Rechtsprechungen anzupassen. Dies beinhaltet auch Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Stand Mai 2018

General Privacy Policy

The protection of your data is very important to us. We only process data on a legally compliant basis and consider it our duty to protect your data from any misuse. We use your data only for purposes to which you have authorized us. Table of Contents 1. Objective and responsible body 2. Basic information on data processing 3. Processing of personal data 4. Collection of access data 5. Cookies & reach measurement 6. Google Analytics 7. Google Re-/Marketing Services 8. Facebook social plugins 9. Facebook remarketing 10. Newsletter 11. Integration of services and content of third parties 12. User rights and deletion 13. Changes to the privacy policy

1. Objective and responsible body

This Privacy Policy clarifies the nature, scope and purpose of the processing (including collection, processing, use and consent) of personal information contained in our online offering and the related websites, features and content (collectively referred to as "online offer" or "Website"). The privacy policy applies regardless of the domains, systems, platforms, and devices (such as desktop or mobile) on which the online offering is being run. Provider of the online offer and responsible for the data protection law is Kussmann & Berkenhoff GmbH, owner: Kurt J. Berkenhoff Dipl.-Kfm. (FH) & Philipp K. Berkenhoff, Buchholzstr. 41, 51469 Bergisch Gladbach (hereinafter referred to as "provider", "we" or "us"). For the contact possibilities we refer to our imprint. The term "user" includes all customers and visitors of our online offer. The terms used, such as "Users" are to be understood gender-neutral.

2. Basic information on data processing

We only process users' personal data in compliance with the relevant data protection regulations in accordance with the requirements of data minimization and purpose limitation (see Processing Principles: EU GDPR Article 5). This means that the data of the users are processed only in the presence of a legal permit or obligation, for the fulfillment of contractual obligations (which are necessary, for example, for the provision of the services offered) or in the presence of your consent. We take organizational, contractual and technical security measures in accordance with the state of the art to ensure that the provisions of the data protection laws are complied with and in order to protect the data processed by us against accidental or intentional manipulation, loss, destruction or against access by unauthorized persons. Insofar as data transmission to third parties is necessary for the fulfillment of legal requirements, the fulfillment of the services to be provided within the framework of contractual obligations or on the basis of your explicit consent, we always ensure that this is done safely and in accordance with data protection regulations and in accordance with EU GDPR Article 5. (Webshop, if applicable): A transfer of data to third parties does not take place, with the exception of the transmission of credit card data to the involved bank institutes / payment service providers for the purpose of debiting the purchase price, to the transport company / shipping company commissioned by us for the delivery of the goods as well as to our tax consultant Fulfillment of our tax obligations.

3. Processing of personal data

The personal data are, in addition to the use expressly mentioned in this privacy policy, processed for the following purposes on the basis of statutory requirements, to fulfill the contract or your express consent: - The provision, execution, maintenance, optimization and security of our services, services and user services; - Ensuring effective customer service and technical support. Insofar as data transmission to third parties is necessary for the fulfillment of legal requirements, the fulfillment of the services to be provided within the framework of contractual obligations or on the basis of your express consent, we always ensure that this is done safely and in accordance with data protection regulations in accordance with EU GDPR Article 5. (Webshop, if applicable): A transfer of data to third parties does not take place, with the exception of the transmission of credit card data to the involved bank institutes / payment service providers for the purpose of debiting the purchase price, to the transport company / shipping company commissioned by us for the delivery of the goods as well as to our tax consultant Fulfillment of our tax obligations. When contacting us (via contact form or e-mail), the details of the user are stored for the purpose of processing the request as well as in the event that follow-up questions arise. Personal data will be deleted if they have fulfilled their purpose and deletion does not conflict with any retention requirements.

4. Collection of access data

We collect data about every access to the server where this service is located (so-called server log files). The access data includes name of the retrieved web page, file, date and time of retrieval, amount of data transferred, message about successful retrieval, browser type and version, the user's operating system, referrer URL (the previously visited page), IP address and the requesting provider. We use the log data without linking it to the specific person of a user or other profiling according to the statutory provisions only for statistical evaluations for the purpose of operation, security and optimization of our online offer. However, we reserve the right to retrospectively check the log data if, on the basis of concrete evidence, the legitimate suspicion of unlawful use exists.

5. Cookies & reach measurement

Cookies are information transmitted from our web server or third-party web servers to users' web browsers and are stored there for later retrieval. The use of cookies in the context of pseudonymous range measurement is described in this privacy policy. The usage of this online offer is also possible with the exclusion of cookies. If users do not want cookies stored on their computer, they are asked to disable the option in their browser's system settings. Saved cookies can be deleted in the system settings of the browser. The exclusion of cookies can lead to functional restrictions of this online offer. There is a possibility to manage many companies' online advertising cookies via the US website http://www.aboutads.info/choices or the EU page http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/.

6. Google Analytics

We use Google Analytics, a web analytics service provided by Google Ireland Ltd. ("Google"). Google uses cookies. The information generated by the cookie about the use of the online offer by the users are usually transmitted to a Google server in the USA and stored there. Google will use this information on our behalf to evaluate the use of our online offering by users, to compile reports on the activities within this online offering and to provide us with other services related to the use of this online offer and internet usage. In this case, pseudonymous usage profiles of the users can be created from the processed data. We only use Google Analytics with activated IP anonymization. This means that the IP address of users will be shortened by Google within member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases the full IP address will be sent to a Google server in the US and shortened there. The IP address submitted by the user's browser will not be merged with other data provided by Google. Users can prevent the storage of cookies by setting their browser software accordingly; users may also prevent data collection by Google of data which is generated by the cookie and related to their use of the online offer as well as the processing of such data by Google by downloading and installing the browser plug-in available under the following link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. For more information about Google's use of data, settings and opt-out options, please visit Google's websites: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/partners ("Google's use of your data when you use websites or our partners' apps "), http://www.google.com/policies/technologies/ads (" Use of data for promotional purposes "), http://www.google.com/settings/ads (" Managing information provided by Google used to show you ads ") and http://www.google.com/ads/preferences (" Determine which ads Google shows you ").

7. Google Re-/Marketing Services

We use the Google Ireland Ltd. Marketing and Remarketing Services ("Google Marketing Services"), Gordon House, 4 Barrow St,Dublin, D04 E5W5, Ireland, ("Google"). Google Marketing Services allows us to better target advertisements for and on our website so that we only present ads to users that potentially match their interests. E.g.: It is called remarketing if users are also shown ads for products they are interested in on other websites. For these purposes, when Google and our other websites that are running Google Marketing Services are activated, Google runs a code and so-called (re) marketing tags (invisible graphics or code, etc., also named web beacon) are added and incorporated into the website. With their help, the user is provided with an individual cookie, viz. a small file is saved (instead of cookies, comparable technologies can also be used). The cookies can be set by different domains, including google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com or googleadservices.com. In this file it is noted which web pages users visited, what content they are interested in and what offers they have clicked, as well as technical information about the browser and operating system, referring web pages, visit time and other information about the use of the online offer. The IP address of the users is also recorded, whereby in the context of Google Analytics the IP address is shortened within member states of the European Union or other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases data is transmitted to a Google server in the US and shortened there. The IP address will not be merged with data of the user within other offers from Google. The information mentioned above may also be associated with information from other sources. So that ads according to the interests of the users can be displayed when they visit other websites. The data of the users are pseudonymised processed in the context of the Google marketing services. That means Google stores and processes e.g. not the name or e-mail address of the users, but processes the relevant data cookie-related within pseudonymous user profiles. From the perspective of Google, the ads are not managed and displayed to a specifically identifiable person, but to the cookie owner, regardless of who that cookie owner is. This does not apply if users have explicitly allowed Google to process their data without this pseudonymization. The information collected about users by "DoubleClick" is transmitted to Google and stored on Google's servers in the United States. Among the Google marketing services we use is amongst others the online advertising program "Google AdWords". In the case of Google AdWords, each advertiser receives a different "conversion cookie". Cookies cannot be tracked through AdWords advertisers' websites. The information collected through the cookie is used to generate conversion statistics for AdWords advertisers who have opted for conversion tracking. Advertisers will see the total number of users who clicked on their ad and were redirected to a conversion tracking tag page. However, they do not receive information that personally identifies users. We embed third-party ads based on Google's DoubleClick marketing service. DoubleClick uses cookies, which allow Google and its affiliate websites to serve ads based on users' visits to this site or other sites on the Internet. We also engage third-party ads based on the Google AdSense marketing service. AdSense uses cookies, which allow Google and its affiliate websites to serve ads based on users' visits to this site or other sites on the Internet. Another Google marketing service we use is the Google Tag Manager, which allows additional Google analytics and marketing services to be integrated into our website (e.g. AdWords, DoubleClick, or Google Analytics). For more information about Google's data usage for marketing, see their overview page: https://www.google.com/policies/technologies/ads, Google's Privacy Policy is available at https://www.google.com/policies/privacy. If you wish to opt-out of Google Marketing Services, you may take advantage of Google's settings and opt-out options: http://www.google.com/ads/preferences.

8. Facebook social plugins

Our online offering uses social plugins ("plugins") from the social network facebook.com operated by Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor, Dublin 2, Ireland ("Facebook"). The plugins are recognizable by one of the Facebook logos (white "f" on blue tile, the terms "Like" or a "thumbs up" sign) or are marked with the addition "Facebook Social Plugin". The list and appearance of Facebook Social Plugins can be viewed here: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. When a user invokes a feature of this online offering that includes such a plugin, their device establishes a direct connection to the Facebook servers. The content of the plugin is transmitted by Facebook directly to the device of the user and incorporated into the online offer. In the process, user profiles can be created from the processed data. We therefore have no influence on the amount of data that Facebook collects with the help of this plugin and therefore informs the users according to our knowledge. By integrating plugins, Facebook receives the information that a user has accessed the corresponding page of the online offer. If the user is logged in to Facebook, Facebook can assign the visit to his Facebook account. If users interact with the plugins, for example, press the Like button or leave a comment, the information is transmitted from your device directly to Facebook and stored there. If a user is not a member of Facebook, there is still the possibility that Facebook will find out and save their IP address. According to Facebook, only an anonymous IP address is stored in Germany. The purpose and scope of the data collection and the further processing and use of the data by Facebook, as well as the related rights and setting options for protecting the privacy of users, can be found in Facebook's privacy policy: https://www.facebook.com/about/privacy/. If a user is a Facebook member and does not want Facebook to collect data about him via this online offer and link it to his member data stored on Facebook, he must log out of Facebook and delete his cookies before using our online offer. Other settings and possible revocations regarding the use of data for advertising purposes are possible within the Facebook profile settings: https://www.facebook.com/settings?tab=ads or via the US-American site http://www.aboutads.info/choices/ or the EU page http://www.youronlinechoices.com/. The settings are platform independent, which means that they are adopted for all devices, such as desktop computers or mobile devices.

9. Facebook remarketing

Within our on-line offer so-called "Facebook pixels" of the social network Facebook, which are operated by Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, or if you are based in the EU, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor, Dublin 2, Ireland ("Facebook"). With the help of the Facebook pixel, Facebook is able to designate the visitors of our offer as a target group for the presentation of advertisements, so-called "Facebook Ads". Accordingly, we use Facebook pixel to display Facebook ads only to those Facebook users who have also shown an interest in our website. In other words, with the help of the Facebook pixel, we want to make sure that our Facebook ads are in line with the potential interest of users and are not annoying. With the help of the Facebook pixel, we can also understand the effectiveness of the Facebook ads for statistical and market research purposes by seeing if users were redirected to our site after clicking on a Facebook ad. Facebook pixel is directly integrated by Facebook when calling our website and can save a so-called cookie (a small file) on your device. If you log in to Facebook or visit Facebook in a logged-in state, the visit of our offer is noted in your profile. The data collected about you are anonymous to us, so they do not give us any indications about the identity of the users. However, the data is stored and processed by Facebook, so that a connection to the respective user profile is possible. The processing of the data by Facebook is part of Facebook's data usage policy. Accordingly, you will learn more about how the remarketing pixel works and more generally about how Facebook ads are displayed in Facebook's Data Usage Policy: https://www.facebook.com/policy.php. You may object to the data collection and use of your data by Facebook Pixel to display Facebook Ads. To do this, you can visit the page set up by Facebook and follow the instructions for the usage-based advertising settings: https://www.facebook.com/settings?tab=ads or the contradiction on the US-American site http://www.aboutads.info/choices/ or the EU page http://www.youronlinechoices.com/. The settings are platform independent, that means they are adopted for all devices, such as desktop computers or mobile devices.

10. Newsletter

With the following information, we will explain the contents of our newsletter, the registration, sending and statistical evaluation procedures as well as your right of objection. By subscribing to our newsletter, you agree to the receipt and the procedures described. Content of the newsletter: We send newsletters, e-mails and other electronic notifications with advertising information (hereinafter "newsletter") only with the consent of the recipient or a legal permission. Insofar as the contents of a newsletter are concretely described, they are authoritative for the consent of the users. In general our newsletters contain the following information: our products, offers, promotions and our company. Double opt-in and logging: Registration for our newsletter is done in a so-called double-opt-in procedure. After registration, you will receive an e-mail asking you to confirm your registration. This confirmation is necessary so that nobody can register with an invalid or not owned e-mail addresses. The registration for the newsletter will be logged in order to prove the registration process according to the legal requirements. This includes the storage of the login and the confirmation time, as well as the IP address. Likewise, changes to your data stored by the newsletter service provider will be logged. Newsletter service provider: The newsletter is sent by means of "" (hereinafter referred to as "newsletter service provider"). The privacy policy of the newsletter service provider can be found here: . The e-mail addresses of our Newsletter recipients, as well as their other data described in the context of these notes, are stored on the servers of the newsletter service provider. The newsletter service provider uses this information to send and evaluate the newsletter on our behalf. Furthermore, the newsletter service provider may, according to their information, use this data to optimize or improve its own services, e.g. for the technical optimization of the sending and the presentation of the newsletter or for economic purposes, to determine from which countries the recipients come. However, the newsletter service provider does not use the data of our newsletter recipients to contact them for their purposes or to pass these contacts on to third parties. Credentials: To subscribe to the newsletter, it is sufficient to provide your e-mail address. Statistical Survey and Analysis - The newsletters contain a so-called "web-beacon", a pixel-sized file that is retrieved from the server of the newsletter service provider when the newsletter is opened. This request will initially collect technical information, such as information about the browser and your system, as well as your IP address and time of retrieval. This information is used to improve the technical performance of services based on their specifications or audience and their reading habits, based on their locations (which can be determined using the IP address) or access times. Statistical surveys also include determining if the newsletters are opened, when they are opened and which links are clicked. For technical reasons, this information can be assigned to individual newsletter recipients. However, it is neither our endeavor nor that of the newsletter service provider to observe individual users. The evaluations serve us much more to recognize the reading habits of our users and to adapt our content accordingly or to send different content according to the interests of our users. Termination / Revocation - You may terminate the receipt of our newsletter at any time, that means revoking your consent. At the same time, your consent for receiving any emails from the newsletter service provider and the statistical analyzes expire. A separate revocation of receiving emails from the newsletter service provider or the statistical evaluation is unfortunately not possible. A link to cancel the newsletter can be found at the end of each newsletter.

11. Integration of services and content of third parties

It may occur that contents or services of third-party providers, such as maps or fonts from other websites, are included in our online offer. The inclusion of content from third-party providers always requires that third-party providers perceive the IP address of the users, since they could not send the content to the users' browser without the IP address. The IP address is therefore required for the presentation of this content. Furthermore, providers of third-party content can set their own cookies and process users' data for their own purposes. In the process, user profiles can be created from the processed data. We do our best to use this content in a data-saving and data-avoiding manner as far as possible and select reliable third-party providers with regard to data security. The following presentation provides an overview of third-party providers as well as their contents and links to their privacy statements, with further details on the processing of data and partly revocation possibilities (so-called opt-out): - External fonts from Google, Inc., https://www.google.com/fonts ("Google Fonts"). The integration of Google fonts is done by a server call on Google (usually in the US). Privacy Policy: https://www.google.com/policies/privacy/, opt-out: https://www.google.com/settings/ads/. - Maps of the "Google Maps" service provided by the third-party Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St,Dublin, D04 E5W5, Ireland. Privacy Policy: https://www.google.com/policies/privacy/, opt-out: https://www.google.com/settings/ads/. - Third-party Google Ireland Ltd.'s YouTube Platforms, Gordon House, 4 Barrow St,Dublin, D04 E5W5, Ireland. Privacy Policy: https://www.google.com/policies/privacy/, opt-out: https://www.google.com/settings/ads/.

12. User rights and deletion

Users have the right, upon request, to receive information free of charge about the personal data that we have stored about them. In addition, users have the right to correct inaccurate data, revoke consent, block the processing and delete their personal information if justifiable and to file a complaint with the responsible regulatory authority in the event of unlawful processing. The data stored with us are deleted as soon as they are no longer necessary for their purpose and the deletion does not conflict with any statutory storage requirements.

13. Changes to the privacy policy

We reserve the right to change the privacy policy in order to adapt it to changed legal situations, or to changes in the service and data processing. However, this only applies to declarations of data processing. If users' consent is required or elements of the privacy policy contain provisions of the contractual relationship with the users, the changes will only be made with the consent of the users. Users are requested to inform themselves regularly about the content of the privacy policy. Status: 16.07.2019 08:36
More options
Cookies

We use cookies to analyze visitor behavior.


Google Analytics

Google Analytics is used to analyze website traffic. (Terms)


Facebook Pixel

Facebook Pixel is used to analyze visitor behavior. (Terms)


Since you are not logged in we save these settings in a cookie. These settings are thus only active on this PC.